Verleihung des Publizistenpreis 2020

Am 14. September 2020 fand die Verleihung des mit 7.500 Euro dotierten Publizistenpreises der deutschen Bibliotheken 2020 an Johannes Nichelmann in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main statt.

Der freie Journalist Johannes Nichelmann wurde für seine Reportage „Obdach Stadtbibliothek“ ausgezeichnet. Er begibt sich in den Alltag der Zentralbibliothek der Bücherhallen Hamburg und spricht mit ganz unterschiedlichen Besucher*innen und Mitarbeiter*innen. Für die Jury zeichnet sich Nichelmanns Arbeit insbesondere dadurch aus, dass er seinen Protagonist*innen sehr nahe kommt und Fragen stellt, die für Bibliotheken relevant sind, sich aber nicht allein auf Bibliotheken beziehen: Welche Bedeutung haben öffentliche Räume für eine Stadtgesellschaft und wie müssen diese gestaltet sein, damit sie für die Besucher*innen auch soziale Orte sein können.

Kategorie: Allgemein, Bibliothekarische Verbände
Schlagwörter:
Kommentieren

Halbzeit beim Förderprogramm KULTURLICHTER

Noch bis zum 16. Oktober können Wettbewerbsbeiträge für den Preis „KULTURLICHTER – Deutscher Preis für kulturelle Bildung“ eingereicht werden. Mit dem von Kulturstaatsministerin Monika Grütters und der Kulturstiftung der Länder ins Leben gerufenen Preis für digitale kulturelle Bildung wird die Umsetzung erfolgversprechender Konzepte auf dem Gebiet der kulturellen Bildung gefördert. Teilnehmen können alle gemeinnützigen Kultureinrichtungen und -initiativen aus den Bereichen Musik, Theater, bildende, darstellende und angewandte Kunst, Literatur, Soziokultur, Film, Medien, Digitales und verwandte Formen sowie kulturgutbewahrende Einrichtungen nach §2 KGSG und Körperschaften des öffentlichen Rechts. Weitere Informationen finden Sie unter www.kulturlichter-preis.de



Kategorie: Allgemein
Schlagwörter: , ,
Kommentieren

Bewerbungsstart: Förderprogramm KULTUR.GEMEINSCHAFTEN

Ab sofort können sich Kultureinrichtungen und Projektträger um eine Förderung im Rahmen des Programmes KULTUR.GEMEINSCHAFTEN bewerben. Mit dem Förderprogramm wollen Kulturstaatsministerin Monika Grütters und die Kulturstiftung der Länder die Digitalisierung im Bereich der Kultur weiter voranbringen. Kleinere, auch ehrenamtlich geführte Kultureinrichtungen und Projektträger werden bei der Entwicklung digitaler Angebote unterstützt. Insgesamt elf Millionen Euro stehen für das Programm zur Verfügung, davon 10 Millionen Euro aus dem Zukunftspaket NEUSTART KULTUR, das der Bund Anfang Juli im Zuge der Corona-Krise aufgelegt hat, und eine Million Euro von der Kulturstiftung der Länder. Ziel ist es, den Aufbau digitaler Infrastrukturen in Kunst und Kultur zu beschleunigen, um die Vielfalt und Sichtbarkeit kultureller Angebote gerade auch in und nach der Krise zu erhöhen. Weitere Informationen finden Sie unter www.kulturgemeinschaften.de

Kategorie: Allgemein
Schlagwörter: , ,
Kommentieren

Online-Seminar: Bibliotheken und Nachhaltigkeit – die 17 Ziele im Fokus der Bibliotheken weltweit

Am Donnerstag, den 24.September 2020 von 15 – 16 Uhr haben Sie die Gelegenheit, sich über das Thema ‚Bibliotheken und Nachhaltigkeit – die 17 Ziele im Fokus der Bibliotheken weltweit‘ in einem Online-Seminar auszutauschen.

Weltweit haben Bibliotheken die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der UN Agenda 2030 in den Fokus ihrer Arbeit und ihres gesellschaftlichen Auftrags gerückt. In diesem Online-Seminar, das anlässlich der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit 2020 stattfindet, lernen Sie Aktivitäten aus Bibliotheken in Australien, Frankreich, den USA und Deutschland kennen. Die Umsetzung der Zielvorgaben ist ein globales Anliegen – gehen wir es als globale Bibliotheksgemeinschaft zusammen an!

Das Online-Seminar wird vom dbv veranstaltet und findet in englischer Sprache statt. Informationen und kostenlose Anmeldung: https://www.edudip.market/w/375092

Kategorie: Allgemein, Deutscher Bibliotheksverband (dbv)
Schlagwörter: ,
Kommentieren

Karl-Preusker-Medaille 2020 wird an Wikimedia e.V. verliehen

Der Dachverband der Bibliotheksverbände, Bibliothek & Information Deutschland (BID) e.V., verleiht die Karl-Preusker-Medaille 2020 an den gemeinnützigen Verein Wikimedia Deutschland e. V. Die Bundesvereinigung würdigt damit die jahrzehntelange Partner­schaft, die Bibliotheken und Wikimedia seit der Gründung des Vereins 2004 verbindet.

Die Jury würdigt, dass Wikime­dia für ähnliche Werte in der Informati­onsgesellschaft einsteht wie Bibliotheken, indem sie sich für einen freien Zugang zu Wissensinhal­ten und für offene Bildungs­angebote einsetzen: „Wikimedia tritt seit vielen Jahren dafür ein, dass digitalisierte Archiv- und Bibliotheksbestände, öffentlich beauftragte Soft­warelösungen und Inhalte der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten allen Nutzenden grundsätzlich frei zur Verfügung gestellt und die dafür nötigen rechtlichen Rahmenbedingungen geschaffen werden. Die­ses Engagement sieht die Jury als wichtigen Beitrag für mehr Bildungs­gerechtigkeit.“

Die Preisverleihung findet am 18. November in Rostock statt und wird ab 15:00 Uhr gestreamt, so dass alle Wikipedianerinnen und Wikipe­dianer wie auch die gesamte Bibliothekswelt daran teilnehmen können.

Die Pressemitteilung und weitere Informationen zur Karl-Preusker-Medaille finden Sie unter www.bideutschland.de/de_DE/karl-preusker-medaille.

Kategorie: Allgemein, Bibliothek & Information Deutschland (BID), Bibliothekarische Verbände
Schlagwörter:
Kommentieren

Stellungnahme des VDB zu Urheberrechtskonsultation

Das Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) hat einen Diskussionsentwurf für ein Zweites Gesetz zur Anpassung des Urheberrechts an die Erfordernisse des digitalen Binnenmarkts vorgelegt. Der Entwurf regelt die Verantwortlichkeit von Plattformen und setzt damit Artikel 17 (ehemals Artikel 13) der Richtlinie (EU) 2019/790 über das Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt (DSM-RL) um. Der Diskussionsentwurf enthält außerdem Regelungen für kollektive Lizenzen mit erweiterter Wirkung und Anpassungen im Urhebervertragsrecht, setzt die Online-SatCab-RL um und enthält zahlreiche weitere Änderungen, u.a. eine neue gesetzliche Erlaubnis für Karikaturen, Parodien und Pastiches.

[mehr…]
Kategorie: Kommission für Rechtsfragen
Schlagwörter:
Kommentieren

o-bib 2/2020 erschienen

Es ist Sommer – und Ihre Ferienlektüre ist erschienen: alle Beiträge für Heft 2/2020 von o-bib sind veröffentlicht.

Nicht weniger als 157 Seiten zeigen, dass zumindest für dieses Heft von einer „Corona-Flaute“ keine Spur sein kann.

Die Themen sind enorm vielfältig und reichen von Open Access, Forschungsdatenmanagement und Texterkennung über die Erschließung und Präsentation von Materialien zur Lesben- und Frauenbewegungsgeschichte bis hin zu Coffee Lectures und Escape Games.

Wie immer gilt der herzliche Dank allen, die am Zustandekommen des Hefts beteiligt waren – den Autor*innen, Gutachter*innen, Herausgeber*innen, Redakteur*innen, der Setzerin und den Kolleg*innen vom Referat „Elektronisches Publizieren“ an der LMU-Bibliothek.

Die Redaktion wünscht Ihnen alles Gute – und eine spannende Urlaubslektüre!

Kategorie: Allgemein, Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VDB)
Schlagwörter:
Kommentieren

Virtuelle Preisverleihung für den diesjährigen Best-Practice-Wettbewerb

Die gemeinsame Kommission Informationskompetenz von VDB und dbv hat ein Video zur Preisverleihung ihres diesjährigen Best-Practice-Wettbewerbs erstellt. Thema des Wettbewerbs 2020 war „Die sich selbst erklärende Bibliothek: Informationskompetent werden durch Nutzung von Diensten – ganz nebenbei“.

Kategorie: Allgemein, Kommission Informationskompetenz
Schlagwörter:
Kommentieren

Call for Instructors: Fristverlängerung bis 17.07.2020

Es stehen noch freie Plätze für das Carpentries Instructor Training zur Verfügung. Wer also Interesse daran hat, als „library carpenter“ Kolleg*innen Skills zum praktischen Umgang mit Daten im Bibliotheksalltag zu vermitteln, kann sich noch bis zum 17.07.2020 bei der VDB-Kommission für berufliche Qualifikation melden.

Kategorie: Allgemein, Kommission für berufliche Qualifikation
Schlagwörter: , ,
Kommentieren

Fachtagung: Diversitätsorientierte Personalgewinnung und -entwicklung im Bibliothekssektor

Eine Fachtagung in Corona-Zeiten? Ja ! Die Veranstalter*innen der Fachtagung zur „Diversitätsorientierten Personalgewinnung und -entwicklung“ treffen Vorbereitungen, um alle notwendigen Vorkehrungen zu berücksichtigen.

Die Stadtbibliothek Bremen lädt herzlich zur Tagung am 24. und 25. September 2020 ein. Der „Call for Presentations“ läuft noch bis zum 15. Juni.

Das Programm und viele weitere Informationen sind online.

Kategorie: Allgemein, Bibliothekarische Verbände
Schlagwörter: ,
Kommentare deaktiviert für Fachtagung: Diversitätsorientierte Personalgewinnung und -entwicklung im Bibliothekssektor