Feedback zum 101. Deutschen Bibliothekartag in Hamburg

Liebe Bibliothekartags-Teilnehmer/innen, vielen Dank für Ihre Teilnahme am 101. Deutschen Bibliothekartag in Hamburg!

Ihre Eindrücke und Bewertungen der Veranstaltung sind für die Evaluation und die nachhaltige Qualitätssteigerung der Bibliothekartage sehr wichtig. Deshalb bitten wir Sie herzlich um Ihr Feedback, das bei der Vorbereitung zukünftiger Bibliothekartage nach Möglichkeit berücksichtigt werden soll.

Sie finden das Formular des Fragebogens unter der Adresse http://www.bibliothekartag.de/feedback/. Die Beantwortung der Fragen wird nur wenige Minuten in Anspruch nehmen. Selbstverständlich werden Ihre Angaben vertraulich behandelt. Über die Ergebnisse des Feedbacks werden die veranstaltenden Verbände informieren. Teilnahmeschluss ist der 24. Juni 2012. Vielen Dank für Ihre Mitwirkung!

Ihre Veranstalter der Bibliothekartages,
Berufsverband Information Bibliothek (BIB) und Verein Deutscher Bibliothekare (VDB)

Kategorie: Vorstand
Schlagwörter: ,

2 Antworten auf Feedback zum 101. Deutschen Bibliothekartag in Hamburg

  1. Martin Wünsch sagt:

    Stolze Freude über das Angebot von bib-info.de: „97 Vorträge des Hamburger Bibliothekartages sind derzeit online verfügbar (Folien und/oder Vortragstexte).“

    Diejenigen PDF-Lieferanten & PDF-Lieferantinnen, die wenigstens ihr Redemanuskript den Folienparts zugefügt haben, mögen sich bitte nicht angesprochen fühlen.

    Wer bitteschön der nicht Angereisten hat bei einer bereit gestellten Tafelfolge für den Beamer nicht das Gefühl Essensreste aus dem akademischen Tafelladen abzuholen? Dass der Bibliothekartag 2012 immer noch nicht den möglichen Video-Mitschnitt der Vorträge entdeckt hat, ist ein Armutszeugnis und konterkariert die behandelten Themen zu open access. Siehe hingegen swbib09 & Folgejahre.

    Wer bezahlt, bekommt im Jahre 2012 Informationen und kann seinen Horizont erweitern. Für die anderen sind Überschriften und Schlagwörter gut genug. Frei nach Schmickler: Wenn die Sonne der Akademiekultur niedrig steht, werfen selbst digitale Zwerge lange Schatten!

  2. Dr. Susann Özüyaman sagt:

    Liebe Organisatoren,

    ein sehr interessanter Bibliothekartag. Diesmal auch mit ausreichend großen Räumen. Ich hatte nicht so wie in Berlin oft Probleme noch in Sessions hereinzukommen.
    Besonders gut fand ich die angebotene Kinderbetreuung, von der ich gerne Gebrauch gemacht habe. Leider wurde sie wenig von anderen genutzt. Die Bedingungen waren vielleicht zu vage formuliert und ich wusste auch bis ein paar Tage vor dem Kongress nicht viel konkretes und habe erst auf Nachfrage ein Rückmeldung bekommen ob die Betreuung überhaupt stattfindet.
    MFG Susann Özüyaman