VDB behält seinen Namen

Die Mitgliederversammlung des VDB hat soeben beschlossen, den Namen des Vereins beizubehalten und nicht in eine geschlechterneutrale Form abzuändern. Zwar hat eine deutliche Mehrheit von 37 der 59 anwesenden Vereinsmitglieder (über 60%) für die vom Vorstand vorgeschlagene Namensänderung in Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare gestimmt, jedoch wurde damit das satzungsmäßig vorgeschriebene Quorum einer Dreiviertelmehrheit nicht erreicht, womit der bisherige Name Verein Deutscher Bibliothekare auch zukünftig beibehalten wird.

Kategorie: Allgemein
Schlagwörter: , , ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.