VDB-Förderung für die Teilnahme an re:publica 2020

Unter dem Motto „ASAP (as soon as possible)“ findet vom 6. bis zum 8. Mai 2020 die Konferenz re:publica 2020 in Berlin statt. „Die 14. re:publica Berlin wird geprägt sein von Menschen, die Auf­bruchsstimmung verbreiten und von jenen, denen die aktuellen Entwicklungen nicht schnell genug gehen. Menschen, die wohlüberlegte Lösungen präsentieren und zum Dialog einladen. Aber ebenso von denen, die für eine neue, bewusste Verlangsamung unserer Lebenswelt einstehen. Die #rp20 soll zum Mitmachen einladen“ so die Veranstalter.

Auch Bibliotheken können sich thematisch einbringen, zum Beispiel mit Beiträgen zur Gestaltung des digitalen Wandels, zu Fake News, zum freien Zugang zu Informationen, zu Nachhaltigkeitskon­zepten, zum Klimaschutz etc.

Der Call for Participation ist seit dem 15. Oktober eröffnet und endet am 15. Dezember 2019. Bei der re:publica gibt es verschiedene Beitragsformate, aus denen im CfP-Formular ausgewählt werden kann. Ab Mitte Februar 2020 werden Ab- und Zusagen verschickt bzw. Rücksprache mit den Einreichenden gehalten. Für alle, deren Beitrag angenommen wurde, fallen keine Ein­trittsgebühren an.

Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv), der Berufsverband Information Bibliothek (BIB) und der Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekar (VDB) ermutigen dazu, auch Beiträge aus Biblio­theken auf die re:publica zu bringen. Der VDB fördert Einreichungen mit bibliothekarischem Bezug und unterstützt seine Mitglieder bei der Teilnahme an der re:publica 2020-Konferenz durch die Über­nahme von Reisekosten (Hin- und Rückreise mit der Deutschen Bahn, 2. Klasse) und Übernachtungs­kosten im Umfang von insgesamt bis zu 350 € pro Person. Voraussetzung ist die Annahme eines Beitrags durch die Veranstalter sowie ein Bericht über die Konferenzteilnahme in o-bib. Das offene Bibliotheksjournal. Insgesamt können 6 Kolleginnen und Kollegen gefördert werden.

Anträge können bis zum 15. März 2020 eingereicht werden bei der VDB-Geschäftsstelle unter geschaeftsstelle@vdb-online.org. Anzugeben sind Name der / des Beitragenden, Format, Dauer und Beschreibung des Beitrags, die Annahmebestätigung sowie die Dauer der Konferenzteilnahme.

PS: Für die Teilnahme an Fachkonferenzen im Ausland bietet Bibliothek & Information International Fördermöglichkeiten.

Kategorie: Allgemein, Bibliothekarische Verbände, Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VDB)
Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar