VDB - Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare

Informationen zu Ausbildung und Berufseinstieg als wissenschaftliche Bibliothekarin / wissenschaftlicher Bibliothekar

Stellenangebote

Dem VDB wurden - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - folgende Ausbildungsstellen mitgeteilt:

Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg in Frankfurt am Main

An der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg in Frankfurt am Main ist zum 1. Oktober 2017 eine Stelle einer/eines Bibliotheksreferendarin/Bibliotheksreferendar für den Vorbereitungsdienst an wissenschaftlichen Bibliotheken des Landes Hessen (Bibliotheksreferendariat) zu besetzen.
Das Referendariat dauert zwei Jahre, umfasst neben dem Praxisanteil an der Ausbildungsbibliothek theoretische Ausbildungsanteile, die als praxisbegleitende Veranstaltungen in hessischen Ausbildungsbibliotheken und als Fernstudienmodule an der Humboldt-Universität Berlin absolviert werden und schließt mit der bibliothekarischen Staatsprüfung ab. Die Einzelheiten sind in der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für den höheren Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken im Lande Hessen (APOhDwB) festgelegt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, durch das Anfertigen einer Masterarbeit und das Ablegen einer weiteren mündlichen Prüfung den Master-Abschluss (MA Bibliotheks- und Informationswissenschaft) der Humboldt-Universität Berlin zu erlangen.
Bewerberinnen und Bewerber müssen ein den beamtenrechtlichen Voraussetzungen entsprechendes wissenschaftliches Studium in Konservierungs- und Restaurierungswissenschaft, Sprachwissenschaften/Literaturwissenschaften oder Geschichte mit gutem oder sehr gutem Abschluss beendet haben. Ein fundiertes Wissen über Fragen der Bestandserhaltung von Schriftgut und die geschichtliche Entwicklung von Buch- und Schriftzeugnissen ist dabei von Vorteil. Schwerpunktmäßig wird sich die Ausrichtung der praxisbezogenen Zeitanteile mit Themen des Bestandserhaltungsmanagements befassen, d.h. Fragen im organisatorischen Kontext von konservatorischen Maßnahmen behandeln (u.a. Planung, Organisation, Gestaltung von Geschäftsgängen) wie sie für das optimale Umfeld von historischen und zeitgenössischen Beständen von Schriftgut benötigt werden. Neben der fachlichen-methodischen Befähigung sind insbesondere Medienkompetenz, Dienstleistungsorientierung und Organisationsgeschick erforderlich. Wir freuen uns über die Bewerbungen von engagierten, teamfähigen und verantwortungsbewussten Personen.

Bewerbungsschluss: 28.02.2017

Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek - Niedersächsische Landesbibliothek

Für die Ausbildung in den wissenschaftlichen Bibliotheken des Landes Niedersachsen sucht die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek zum 01.10.2017 voraussichtlich acht Bibliotheksreferendarinnen und Bibliotheksreferendare für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt (ehem. höherer Dienst).
Das Bibliotheksreferendariat dauert zwei Jahre und umfasst die berufspraktische Ausbildung an einer Ausbildungsbibliothek in Niedersachsen sowie die fachtheoretische Ausbildung an der Bibliotheksakademie Bayern in München oder der Humboldt-Universität zu Berlin.
Ausbildungsbibliotheken sind die Universitätsbibliothek Braunschweig, die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek Hannover, die Technische Informationsbibliothek (TIB) Hannover, das Bibliotheks- und Informationszentrum der Universität Oldenburg, die Landesbibliothek Oldenburg, die Universitätsbibliothek Osnabrück, die Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.

Bewerbungsschluss: 02.03.2017

Staatsbibliothek zu Berlin

Bei der Staatsbibliothek zu Berlin können zum 1. Oktober 2017, 2 Bibliotheksreferendarinnen / Bibliotheksreferendare als Beamtinnen/Beamte auf Widerruf im Vorbereitungsdienst eingestellt werden.
Anforderung u.a.: ein für den höheren sprach- und kulturwissenschaftlichen Dienst des Bundes geeignetes Studium aus dem Bereich der Geistes-, Kultur- oder Sozialwissenschaften und/oder der Informatik/angewandten Informatik, das mit einer wissenschaftlichen Hochschulprüfung (Master, Magister, Diplom oder Äquivalent) oder einem Staatsexamen abgeschlossen wurde

Bewerbungsschluss: 03.03.2017

Bayerische Staatsbibliothek

Bei den staatlichen wissenschaftlichen Bibliotheken in Bayern werden zum 1. Oktober 2017 voraussichtlich 6 Bewerberinnen bzw. Bewerber in den staatlichen Vorbereitungsdienst für den Einstieg in der vierten Qualifikationsebene in der Fachlaufbahn Bildung und Wissenschaft, fachlicher Schwerpunkt Bibliothekswesen (wissenschaftliche Bibliotheken in Bayern), eingestellt. Der Vorbereitungsdienst wird im Beamtenverhältnis auf Widerruf abgeleistet und dauert zwei Jahre, er setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Abschnitt zusammen. Für den Ausbildungskurs 2017/2019 werden Bewerberinnen und Bewerber gesucht mit folgenden Fächern:
„Geschichte mit Schwerpunkt Mittelalter und zusätzlichem Nebenfach Theologie” (Fächerprofil A)
„Studienfach Sozialwissenschaften” oder „Soziologie”, vorzugsweise jeweils mit einer Zusatzqualifikation auf dem Gebiet der „Digital Humanities”, der „Medien- und Kultursoziologie” oder der „Ethnologie" (Fächerprofil B)
„Psychologie” oder „Pädagogik” (Magister, Diplom oder konsekutiver Master) (Fächerprofil C)
„Informatik” oder „Medien- und Kommunikationswissenschaften” (Fächerprofil D)
„Informatik” oder „Ingenieurwissenschaften” (Fächerprofil E)
„Betriebswirtschaftslehre” (Diplom oder konsekutiver Master) (Fächerprofil F)

Bewerbungsschluss: 08.03.2017

Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt

Die Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt/Technische Universität Darmstadt stellt zum 1. Oktober 2017 voraussichtlich eine/einen Bibliotheksreferendarin/Bibliotheksreferendar für den Vorbereitungsdienst an wissenschaftlichen Bibliotheken des Landes Hessen (Bibliotheksreferendariat) ein. Das Referendariat dauert zwei Jahre und umfasst neben dem Praxisanteil an der Ausbildungsbibliothek theoretische Ausbildungsanteile, die als Fernstudienmodule der Humboldt Universität Berlin absolviert werden.
Bewerberinnen und Bewerber müssen ein Studium der Ingenieurwissenschaften (vorzugsweise Informatik, Elektrotechnik, Maschinenbau) oder Naturwissenschaften (vorzugsweise Physik oder Chemie) an einer Universität durch Prüfung (Master oder gleichwertiger Abschluss mit sehr guter oder guter Abschlussnote) abgeschlossen haben.
Aufgabenbezogene Kompetenzen: Sehr gute IT- und Fremdsprachenkenntnisse; ein ausgeprägtes Interesse an IT-basierten Bibliotheksdienstleistungen; ein interdisziplinärer fachlicher Horizont ist erwünscht; Erfahrungen im Bibliotheks- und Informationswesen sind von Vorteil.
Persönliche Kompetenzen: Soziale Kompetenzen (insbes. Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit); Organisationsgeschick
Fähigkeit zur Mitarbeiterführung; starke Dienstleistungsorientierung

Bewerbungsschluss: 31.03.2017

Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz

Das Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz besetzt zum 1. Oktober 2017 für das vierte Einstiegsamt (ehemals höherer Dienst) an wissenschaftlichen Bibliotheken eine Stelle für eine Bibliotheksreferendarin / einen Bibliotheksreferendar. Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber für die Universitätsbibliothek Trier der Fachrichtung Rechtswissenschaft.

Bewerbungsschluss: 31.03.2017

Universitätsbibliothek Gießen

Die Universitätsbibliothek Gießen stellt zum 01.10.2017 eine/einen Bibliotheksreferendar/in für den Vorbereitungsdienst an wissenschaftlichen Bibliotheken im Lande Hessen (Bibliotheksreferendariat) ein.
Das Referendariat dauert zwei Jahre und umfasst neben dem Praxisteil an der Ausbildungsbibliothek theoretische Ausbildungsanteile, die als Fernstudienmodule an der Humboldt-Universität Berlin absolviert werden.
Einstellungsvoraussetzungist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit einem Hauptfach aus den Lebenswissenschaften (Master oder gleichwertiger Abschluss mit sehr guter oder guter Abschlussnote).

Bewerbungsschluss: 31.03.2017

Württembergische Landesbibliothek Stuttgart, Ausbildungsbehörde für den höheren Bibliotheksdienst

6 Stellen für BibliotheksreferendarInnen (an der Badischen Landesbibliothek sowie den Universitätsbibliotheken Freiburg, Konstanz, Mannheim und Tübingen): Bei den wissenschaftlichen Bibliotheken im Land Baden-Württemberg werden zum 1. Oktober 2017 sechs Bibliotheksreferendare / -innen für den höheren Bibliotheksdienst an wissenschaftlichen Bibliotheken eingestellt. Der fachliche Bedarf der diesjährigen Ausbildungsbibliotheken besteht aus den folgenden Fächern:
Universitätsbibliothek Freiburg: Rechtswissenschaft
Bad. Landesbibliothek Karlsruhe: Politik oder Sozialwissenschaften oder vergleichbare Fächer, nach Möglichkeit mit nachgewiesener Kompetenz in qualitativen und quantitativen Methoden
Universität Konstanz, Kommunikations-, Informations-, Medienzentrum (KIM): Wirtschaftswissenschaften
Universitätsbibliothek Mannheim: Sozialwissenschaften, Betriebswirtschaftslehre
Universitätsbibliothek Tübingen: Computerlinguistik oder Computerphilologie

Bewerbungsschluss: 01.04.2017

[Validiertes RSS]

Sie können die Informationen über Stellenangebote für Ausbildungsstellen als wissenschaftliche Bibliothekarin / wissenschaftlicher Bibliothekar auch als RSS-Feed abonnieren.

Weiterführende Links: