VDB - Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare

Workshop: Eine Kunst für sich. Bibliotheken der Darstellenden und Bildenden Kunst und ihre Wege der Informationsversorgung

Datum: 09.02.2023, 10:00-15:30 Uhr

Ort: Digital via Zoom

Veranstalter: FID Darstellende Kunst (FID DK), VDB-Kommission für Fachreferatsarbeit

Die Herausforderungen der Informationsversorgung sind in Kunstbibliotheken vielfältig. Gerade mit Blick auf das Ephemere der DK und die spezifische Materialität der Bildenden Kunst erfordert die Bereitstellung der umfangreichen Medienarchive, großformatigen Bildern, Aufzeichnungen und Fotos von Kunstbibliotheken Rechteklärungen und kostenintensive Speicherlösungen für deren nachhaltige Bestandserhaltung. Neben dem physischen Zugang müssen digitale Zugänge gestaltet und kuratiert werden, die mit der Erfassung und Bereitstellung von Forschungsdaten - z.B. in die GND und in Wikidata/Wikibase - sowie materiellen und immateriellen Kulturgütern einhergehen.
Im VDB-Workshop - organisiert vom Fachinformationsdienst Darstellende Kunst (FID DK) der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg - werden Referent*innen Netzwerke und Projekte vorstellen, die die vielfältigen Herausforderungen an Gedächtnisinstitutionen aus unterschiedlichen Perspektiven angehen. Im Forum soll darüber hinaus die Möglichkeit gegeben werden, Wege einer bedarfsorientierten Informationsversorgung zu diskutieren.
Der virtuelle Workshop richtet sich in erster Linie an Fachreferent*innen (Kunst, Theater, Tanz und Musik) sowie an Mitarbeiter*innen von Gedächtnisinstitutionen der Darstellenden und Bildenden Kunst.

E-Mail-Kontakt: alessandro.aprile@uni-tuebingen.de

Weitere Informationen: https://eveeno.com/fid-dk