VDB - Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare

Veranstaltungskalender des VDB

2021

09.11.2021, 9-12:30 Uhr: Vom Erschließen und Finden ethnologischer Ressourcen: Virtuelle Fortbildung für die ethnologischen Fächer in Bibliotheken

Ort: Berlin / online
Veranstalter: FID Sozial- und Kulturanthropologie (FID SKA), VDB-Kommission für Fachreferatsarbeit, Haus der Kulturen der Welt (Berlin)
Abstract: Erschließung ist in Bibliotheken ein zentrales Arbeitsfeld: Materialien müssen erst erschlossen und erfasst werden, damit sie von Nutzenden in den entsprechenden Findmitteln gefunden werden können. Der Fachinformationsdienst Sozial- und Kulturanthropologie hat sich in der laufenden Förderperiode (bis Ende 2021) intensiv mit Fragen der Erschließung und dem Auffindbarmachen von ethnologischen Ressourcen befasst und möchte die Ergebnisse dieser mehrjährigen Projekte an die Kolleg:innen weitergeben. Hierbei werden sowohl generische als auch fachspezifische Fragen und Herausforderungen thematisiert. In den einzelnen Blöcken werden die Erfahrungen aus unseren FID-Projektmodulen zu ethnologischen Begriffen und Personen in der Gemeinsamen Normdatei, die Erschließung von Nachlässen und ihre Erfassung in der Datenbank Kalliope sowie die Arbeit mit dem Fachportal EVIFA vorgestellt und mit den Teilnehmenden diskutiert. Den Abschluss bildet die Präsentation einer neuen, für die ethnologischen Fächer interessanten Datenbank, die vom Haus der Kulturen der Welt in Berlin betreut wird.
E-Mail-Kontakt: matthias.harbeck@ub.hu-berlin.de
Weitere Informationen: https://www.evifa.de/de/ueber-uns/fid-projekte/fortbildung2021

10.11.2021, 10-16 Uhr: Workshop "Neue Formate in der Wissenschaftskommunikation - Herausforderung für die Informationsversorgung?"

Ort: online
Veranstalter: FID AVL, FID Linguistik, VDB-Kommission für Fachreferatsarbeit
Abstract: Der virtuelle Workshop wird vom FID Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (AVL), dem FID Linguistik und der VDB-Kommission für Fachreferatsarbeit veranstaltet und richtet sich in erster Linie an Fachreferent*innen und Bibliothekar*innen aus den Philologien.
Zum Inhalt:
In den Geisteswissenschaften kommen seit einigen Jahren verstärkt kommunikative Formate zum Einsatz, die über die gängige, fachinterne Publikationspraxis hinausgehen. Graduiertenkollegs, Sonderforschungsbereiche und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen veröffentlichen nicht mehr nur Schriftenreihen, sondern betreiben bspw. Blogs und Podcasts, die sich professionalisiert an eine breite Öffentlichkeit richten. Auch individuelle Wissenschaftler*innen nutzen intensiver diese und ähnliche Formate zur Darstellung der eigenen Forschung.
Im Rahmen des Workshops werden die spezifischen Herausforderungen und Aufwände, die mit der Produktion bestimmter Formate einhergehen, untersucht. Es wird darüber diskutiert, wie Bibliotheken – oder Infrastrukturangebote wie die Fachinformationsdienste – in diesem Feld unterstützend tätig werden können.
Im Mittelpunkt stehen auch die Fragen, wie gut Wissenschaftskommunikation ihren Weg in das System der Literatur- und Informationsversorgung findet und welche potentiellen Aufgaben es diesbezüglich gibt.
E-Mail-Kontakt: karolin.bubke@uni-oldenburg.de
Weitere Informationen: https://eveeno.com/wissenschaftskommunikation

19.11.2021, 10 Uhr: Mitgliederversammlung 2021 des VDB-Regionalverbands Südwest

Ort: Online-Veranstaltung
Veranstalter: VDB-Regionalverband Südwest
E-Mail-Kontakt: scheuble@ph-freiburg.de
Veranstaltungs-Homepage

2022

14.-17.03.2022: 8. Bibliothekskongress Leipzig 2022: #FreiräumeSchaffen

Ort: Leipzig, Congress Center
Veranstalter: Bibliothek und Information Deutschland (BID)
Abstract: Der 8. Bibliothekskongress findet vom 14. bis 17. März 2022 im Congress Center Leipzig statt. Er wird veranstaltet von Bibliothek und Information Deutschland und ist zugleich der 110. Deutsche Bibliothekartag.Das Partnerland in diesem Jahr ist die Tschechische Republik.
Weitere Informationen: https://www.bid-kongress-leipzig.de